Sie befinden sich hier

Inhalt

Sonderpädagogik-Konzept

Die Regierung hat das Sonderpädagogik-Konzept genehmigt, wie es im März 2015 vom Erziehungsrat erlassen worden ist. Es trat ab dem Jahr 2015 gestaffelt in Vollzug. Das Konzept beschreibt die sonderpädagogischen Massnahmen von der frühen Kindheit bis zum vollendeten 20. Altersjahr. Mit ihm verfügen alle Beteiligten, die Kinder und Jugendliche mit besonderem Bildungsbedarf, über eine zukunftsorientierte Grundlage. Dazu gehören Heilpädagogische Frühförderung, Integrierte schulische Förderung, Therapien, Kleinklassen, behinderungsspezifische Beratung und Unterstützung sowie Sonderschulung. 

Das Sonderpädagogik-Konzept ist ein Dossier, das den BSGL über mehrere Jahre hinweg begleitet hat. Der BSGL hat in verschiedenen Vernehmlassungen für gute Bedingungen für Logopädinnen und Logopäden gekämpft. Dank der tatkräftigen Unterstützung der BSGL-Mitglieder und anderer Verbände, wie zum Beispiel dem Kantonalen Lehrerverband, der Sprachheilschule St. Gallen oder auch dem Verband der Schulischen Heilpädagogen, konnte die Abschaffung der freien Praxen oder der Oberstufe an der Sprachheilschule verhindert werden. Das Sonderpädagogik-Konzept ist ein wichtiger Meilenstein für die Regelung der Logopädie und bedeutet die offizielle Anerkennung unseres Berufs im sonderpädagogischen Bereich. Mit der Einführung des neuen Konezptes musste der BSGL aber auch Kompromisse eingehen, die für die Arbeit der Logopädinnen bedeutend sind. So ist durch die Erneuerung des Sonderpädagogik-Konzepts die Finanzierung im nachobligatorischen Bereich nicht mehr geregelt, obwohl auf Bundesebene klar festgehalten ist, dass Jugendliche bei Bedarf bis zum 20. Lebensjahr sonderpädagogische Unterstützung erhalten. Die Finanzierung steht momentan leider noch offen. Zudem ist im Zuge des Sonderpädagogik-Konzepts für die Neuanerkennung von freischaffenden Logopädinnen im Vorschulbereich neu das Bildungsdepartement und nicht mehr das Gesundheitsdepartement zuständig. Die Anerkennungsvoraussetzungen werden ausgearbeitet. Die Informationen werden zu gegebenem Zeitpunkt auf der Homepage veröffentlicht. 
 

Unter diesem Link finden Sie diverse Dateien zum Sonderpädagogik-Konzept. 

Kontextspalte