Sie befinden sich hier

06.03.2018 22:20

Änderungen Frühbereich

Ab 01.01.2018 werden die Tarife für die Logopädie im Vorschulbereich erhöht. Das Bildungsdepartement hat diesbezüglich ein neues Merkblatt erstellt. Neu können ganze Lektionen à 50 Minuten oder halbe Lektionen à 25 Minuten in Rechnung gestellt werden. Ab dem neuen Jahr können zudem Elternberatungen und -anleitungen ebenfalls in Rechnung gestellt werden. Der BSGL-Vorstand hat eine Liste zur Differenzierung von Elternberatung vs. Elterngespräch erstellt. Kurzfristig ausgefallene Lektionen können nicht abgerechnet werden. Das BLD sieht vor,  dass der Tarif alle drei Jahre automatisch überprüft und gegebenenfalls angepasst wird. 

Läuft die Kostengutsprache im Vorschulbereich aus, so muss dem Verlängerungsantrag ein Bericht beigelegt werden. Dazu muss die Berichtvorlage "Bericherstattung Heilpädagogische Frühförderung" des BLD verwendet werden.  

Das Abrechnungsformular und das Formular für die Kostengutsprache wurden überarbeitet.

Das Sonderpädagogik-Konzept (insbesondere Kapitel 6), welches den Frühbereich betrifft, finden Sie hier

 

 

 

Kontextspalte